Klassisches Gesangsrepertoire trifft auf kabarettistisch-philosophische Reflexionen in freizügiger Mehrsprachigkeit.

 

 

„UN BIS PEUT EN CACHER UN AUTRE“

encore bis

zugabe EIN KARIKATIVER LIEDERABEND

 

Sprache: diverse

Jean Bermes und Denis Ivanov bieten nicht nur ihre Interpretation der Werke dar, sondern geben auch Einblicke in ihre Art der Annäherung an dieses Repertoire.

 

Eine zeitgemässe Überarbeitung des Liederabend. 

Dieses neue Konzertformat spricht ein neues Publikum an, verbindet zwei Sparten, die sich sonst eher selten begegnen.  Dieses Konzertprogramm macht den Einstieg in das Genre Liederabend leicht, überrascht aber auch Kenner des Genres durch eine intelligente Programmauswahl.

Team 

Gesang/Schauspiel:    

Klavier/Schauspiel:    

 

Inszenierung:

Texte:                 

Lichtdesign:

 

 

Jean Bermes 

Denis Ivanov 

 

Ela Baumann 

Ela Baumann/ Jean Bermes

Jean-Lou Caglar

Am Beginn stand eine carte blanche des Kasemattentheaters Luxemburg, quasi ein Freifahrtsschein den der klassische Sänger Jean Bermes nutzte um mit einem Augenzwinkern zweimal um die Ecke zu denken. So trifft Schubert  auf ‚gesponne Mammen‘ und ‚grouss Hexemeeschter‘ und wenn das Konzert mit einem fulminanten Abgang beginnt  kann eine Zugabe schon mal zur nächsten führen.

 

Premiere:

22.Mai 2015 Kasemattentheater Luxemburg

Booking @ Kopla bunz a.s.b.l.

+352 661 428434

jhang(at)koplabunz.com

Dank an: Kasemattentheater Luxemburg ——— ©Text/ Teaser: Kopla Bunz a.s.b.l.